Kontaktlinsen Ratgeber

Was sind Monatslinsen und wie werden sie angewendet?

Als Monatslinsen werden weiche Kontaktlinsen bezeichnet, die man nach einer Dauer von 30 Tagen durch ein neues Paar ersetzt. Sie sind etwas dicker als Tageslinsen und können daher von Anfängern besser gehandhabt werden. Bei einer Bestellung kauft man meist ein Paket mit drei oder sechs Monatslinsen. Damit ist man für ein Vierteljahr oder ein halbes Jahr gut ausgerüstet. Zusätzlich zu den Linsen werden Pflegemittel und ein Behälter zur Aufbewahrung benötigt. In diesem legt man die Linsen über Nacht ab. Das Pflegemittel benetzt die Kontaktlinsen und löst Ablagerungen auf. Einige Monatslinsen können Tag und Nacht getragen werden. Sie müssen zum Schlafen nicht herausgenommen werden, was für Personen mit stark eingeschränkter Sehfähigkeit von großem Vorteil sein kann. Sie brauchen beim Aufstehen nicht erst umständlich nach einer Brille zu suchen, um sich in der Umgebung zurechtzufinden. Welche Linsen sich zur dauernden Benutzung eignen, ist in den jeweiligen Beschreibungen der Produkte verzeichnet. Auf keinen Fall sollte man normale Monatslinsen zu lange im Auge lassen. Dies könnte langfristig zu Schäden am Auge führen, wenn die Sauerstoffzufuhr der Hornhaut behindert wird.

Vorteile von Monatslinsen

Als wichtigster Vorteil der Monatslinsen wird der vergleichsweise günstige Preis angesehen. Wer seine Kontaktlinsen jeden Tag trägt, kommt mit Monatslinsen deutlich günstiger davon als mit Tages- oder Wochenlinsen. Dabei sind auch die Kosten für Pflegemittel und Aufbewahrung berücksichtigt. Eine Ausnahme können speziell angepasste Modelle bilden. Produkte mit einem verbesserten Komfort oder einer individuellen Anpassung kosten etwas mehr. Wer sich umweltgerecht verhalten möchte, wird mit Monatslinsen weniger Abfall erzeugen.

Monatslinsen sind für alle Korrekturen geeignet. Man kann die weichen Modelle bei einer Hornhautverkrümmung problemlos einsetzen, da sich dieses Material perfekt an die Augenform anpasst. Harte Monatslinsen sind eventuell für Personen mit einem verminderten Tränenfilm gut geeignet. Allerdings kann es bei diesen Produkten zu einem stärkeren Fremdkörpergefühl beim Tragen kommen. Je nach Einsatzgebiet unterscheidet man zwischen sphärischen, torischen, multifokalen und farbigen Monatslinsen. Farbige Monatslinsen gibt es nicht nur für kosmetische Zwecke. Die eingefärbten Sportlinsen unterstützen den Aufenthalt im Freien mit einem UV-Filter oder sorgen für bessere Sicht unter Kunstlicht in der Halle. Welches Modell das passende ist, wird am besten in einer augenärztlichen Untersuchung festgestellt. Man sollte außerdem regelmäßig Nachkontrollen beim Augenarzt oder Optiker in Anspruch nehmen, um die Sehstärke zu überprüfen.

Nachteile von Monatslinsen

Bei Monatslinsen sollte man verstärkt auf die Hygiene achten. Durch die längere Benutzung kann es zu Ablagerungen auf den Linsen kommen. Wenn diese nicht sorgfältig entfernt werden, drohen Entzündungen, die dem Auge schaden. Die Reinigung der Linsen ist dank moderner Systeme jedoch sehr einfach. Man nimmt die Kontaktlinsen abends einfach heraus und legt sie im Aufbewahrungsbehälter ab. Mit einer Reinigungslösung werden die Linsen bedeckt und feucht gehalten. Peroxidlösungen entfernen organische Ablagerungen und Keime wirkungsvoll.

Spätestens 30 Tage nach Öffnen der Verpackung sollten die Monatslinsen entsorgt werden, auch wenn sie nicht die ganze Zeit getragen wurden. Eine längere Benutzung stellt unter Umständen ein Risiko für die Gesundheit dar, da sich Bakterien ansiedeln könnten. Außerdem wird die Linse mit jeder Benutzung etwas dünner, was die Korrektur der Sehstärke nach Ablauf der Frist negativ beeinflussen kann. Wer seine Kontaktlinsen nur gelegentlich trägt, ist daher möglicherweise mit dem Einsatz von Tageslinsen oder Wochenlinsen besser beraten.

Für wen lohnt sich der Einsatz von Monatslinsen?

Die meisten Kontaktlinsenträger entscheiden sich für Monatslinsen, wenn sie diese regelmäßig benutzen. Modelle aus Silikon-Hydrogel sind besonders schonend für die Augen. Sie werden kaum gespürt und man muss keine Beschwerden durch das Austrocknen befürchten. Weiche Monatslinsen sind vorteilhaft für Patienten mit einer Hornhautverkrümmung. Mit multifokalen Monatslinsen wird die lästige Alterssichtigkeit elegant ausgeglichen. Ein Wechsel zwischen Lese- und Fernbrille oder die Nutzung einer Gleitsichtbrille werden damit abgelöst. Jetzt Monatslinsen bestellen.

Ebook

Kostenloses Ebook

Das erwartet Sie:

  • Unterschiede der Kontaktlinsen kennenlernen
  • Tipps und Tricks bei der Auswahl für das richtigen Optiker
  • Die Pflege der Kontaktlinsen
  • Das Nachbestellen der Kontaktlinsen von Anfang an richtig zu machen

Jetzt herunterladen

Fragen Sie die Expertin





Jetzt ein E-Mail an Augenoptikerin Sibylle Wymann schicken.


Kostenloses Fachgespräch

0800 20 20 15

Montag – Freitag
9:00-17:00 Uhr

Weitere Ratgeberartikel

Services

Nachanpassung

Nachanpassung

Nachanpassung Erster Termin - 30-45 min - CHF 60 statt CHF 120

Termin vereinbaren

Neuanpassung

Neuanpassung

Neuanpassung Erster Termin - 90 min - CHF 120 statt CHF 240

Termin vereinbaren

Augenkontrolle

Augenkontrolle

Augenkontrolle - 30 min - CHF 30 statt CHF 60

Termin vereinbaren

Das ist Lensvision

Bubbles-1
24

Fach-Optiker in Ihrer Nähe

bubble-2
75000

zufriedene Kunden

bubble-3
170

verschiedene Kontaktlinsen-Marken

bubble-4
1100000

verkaufte Kontaktlinsen pro Monat

Fragen Sie die Kontaktlinsen Expertin

Jetzt ein E-Mail an Augenoptikerin Sibylle Wymann schicken.


Sibylle Wymann Augenoptikerin EFZ

Kostenloses Fachgespräch

+41 44 261 55 00

Montag - Freitag 9:00-17:00 Uhr
15.02.2018

Bestens gelaufen. Danke

15.02.2018

Die von mir bestellten Artikel sind immer pünktlich bei mir eingetroffen. Eine seriöse Firma die man nur empfehlen kann.

15.02.2018

Alles hat einwandfrei und wie angekündigt geklappt

14.02.2018

Alles tiptop

www.lensvision.ch - Trusted Shops Bewertung: 4.85 von 5 - 1325 Beurteilungen